100:100 | Hommage an Merce Cunningham

DE ENG

 

12 Jul 2019, Offenbach, DE
Rathaus Offenbach (20:00 und 21:00 Uhr)

13 Jul 2019, Offenbach, DE
Rathaus Offenbach (18:00 und 19:00 Uhr)

14 Jul 2019, Offenbach, DE
Rathaus Offenbach (15:00 und 16:00 Uhr)

28 Apr 2019, Frankfurt, DE
Museum Angewandte Kunst (16:00 Uhr)

100:100 | Hommage an Merce Cunningham

Die Rhein-Main-Region feiert den 100. Geburtstag von Merce Cunningham

Merce Cunningham ist einer der berühmtesten Choreografen der Welt. Mit seiner Cunningham-Technik, Philosophie und seinem konstruktiv-situativen Ansatz revolutionierte er das Verständnis von Tanz und Bewegung. Seine lebenslange Zusammenarbeit mit John Cage hatte tiefgreifenden Einfluss auf die gesamte Kunstavantgarde auch jenseits des Tanzes. Daher bündeln Paula Rosolen/Haptic Hide, die Tanzplattform Rhein-Main, das Künstlerhaus Mousonturm, das MAK, die Hochschule für Gestaltung und eine Gruppe professioneller Tänzer*innen, Choreograf*innen und Tanzamateur*innen ihre Kräfte, um dem großen Choreografen Tribut zu zollen. In Paula Rosolens Hommage an Merce Cunningham, fließen die einzelnen Tanzsequenzen der Tänzer*innen in einer Gruppenpartitur zusammen, verkörpern Cunnighams Bewegungsprinzipien und schaffen gemeinsam eine Open-Air-Performance mit einer Musikpartitur von Nicolas Fehr und David Morrow und Kostümen, konzipiert und gestaltet von Michaela Kraft, Dozentin an der hfG.




Partners: Kulturamt Frankfurt, Tanzplattform Rhein-Main, Künstlerhaus Mousonturm, Museum Angewandte Kunst, Hochschule für Gestaltung Offenbach, Paula Rosolen/Haptic Hide, FAZIT-Stiftung. Die Tanzplattform Rhein-Main, ein Projekt von Künstlerhaus Mousonturm und Hessischem Staatsballett, wird ermöglicht durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain und ist gefördert vom Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main, dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und der Stiftungsallianz [Aventis Foundation, BHF BANK Stiftung, Crespo Foundation, Dr. Marschner-Stiftung, Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main]. Unterstützt von Klaus Schreck Tanz- und Theaterbedarf.

 

TEAM
Idee, Partitur: Paula Rosolen / Haptic Hide
Choreografie: Tänzer*innen und Choreograf*innen der Region
Choreografische Assistenz: Maria Kobzeva, Tamara Saphir
Musik: Nicolas Fehr und David Morrow
Produktionsleitung: Ingrida Gerbutavičiūtė
Produktionsassistentin: Raimonda Gudaviciute
Fotografie: Jörg Baumann
Kostüme: Michaela Kraft